Shop
 TOP 5 Schädlinge | Alle Schädlinge | Vorbeugung | Schutzprogramm | Schädlinge entfernen

So schützen Sie Ihren PC ...

Schützen Sie Ihren PC vor Pseudo-Schutzprogrammen! Wir haben einige Tipps zum effektiven Schutz für Sie zusammengestellt.

Ihr PC ist bereits mit einem der gefährlichen Programme infiziert? Unter Schädlinge entfernen erfahren Sie, wie Sie den Plagegeist wieder los werden ...



1. Tipps zum vorbeugenden Schutz vor Pseudo-Schutzprogrammen

  1. Augen auf beim Online-Surfen!
    Der wirkungsvollste Tipp vorweg: Seien Sie vorsichtig beim Internetsurfen! Installieren Sie nur Programme, von deren Seriösität Sie überzeugt sind! Informieren Sie sich immer bevor Sie ein Programm herunterladen vorher im Internet, ob dem Tool zu vertrauen ist.

  2. Zuverlässiges Antiviren-Programm nutzen!
    Besonders für Internetnutzer ist der Einsatz eines (echten) Antiviren-Tools unersätzlich. Vertrauen Sie dabei am besten nur auf die Schutzprogramme großer Hersteller, die wir Ihnen auch auf Antivirus-Gratis.de vorstellen. Beachten Sie auch, dass kostenlose Antivirenprogramme zwar eine gute Sache sind - wirklich guten Schutz bieten aber nur kostenpflichtige Antiviren-Programme. Unser Tipp: Investieren Sie lieber die ca. 25 Euro für ein gutes Antiviren-Programm, z.B. Kaspersky Antivirus - das kann viel Ärger und Nerven sparen.

  3. Zuverlässiges Antispyware-Programm nutzen!
    Die bei uns vorgestellten Antiviren-Programme finden zuverlässig Viren, die sich auf Ihrem PC einnisten - bei Spionagetools und Spyware ist die Erkennungsrate aber leider weit geringer. Hier empfiehlt sich der Einsatz von darauf spezialisierten Tools, die Sie vor vielen der bei uns gelisteten Pseudo-Schutzprogramme schützen können. Besonders empfehlenswert ist das vielfach prämierte Antispyare-Programm a-squared Anti-Malware, das wir Ihnen unter Schutzprogramm vorstellen. Effektiv arbeitet auch das von Norton kostenlos erhältliche Programm Security Scan, das wir neben weiteren Gratis-Programmen auf unserer Seite vorstellen.

  4. PC regelmäßig nach Schadprogrammen scannen!
    Antivirentools und die oben vorgestellten Antispyware-Tools überwachen Ihren PC im Hintergrund. Trotzdem sollten Sie Ihren PC regelmäßig komplett nach Viren und Spyware durchscannen lassen. Achten Sie dabei auch darauf, dass Sie die aktuellen Updates Ihres Antiviren-Tools und Antispyware-Tools installiert haben. Besonders empfehlenswert ist auch der Einsatz von kostenlosen Online-Scannern, die direkt vom Internetbrowser aus Ihren PC scannen. Bitte achten Sie aber auch hier dringend darauf, dass diese Tools vertrauenswürdig sind - unseren Tipps zu kostenlosen Online-Scannern können Sie vertrauen.

  5. SPAM-Mails nicht beachten!
    Um Internetnutzer auf ihre Pseudo-Schutzprogramme aufmerksam zu machen, greifen die Hersteller dieser Schadprogramme besonders gerne auf Werbung via SPAM zurück: Massenhaft werden Werbungen zu den Programmen an Nutzer verschickt. Wenn Ihr eMail-Anbieter diese SPAM-Nachrichten nicht automatisch aussortiert, achten Sie dringend darauf, sich über den Klick auf einen Link in solchen eMails kein Pseudo-Schutzprogramm einzufangen! Vertrauen Sie nur eMailnachrichten, deren Absender Ihnen bekannt ist - auch wenn das Angebot in der eMail noch so verlockend klingt.





22.06.2017




© by Dontos.Media, Inh. Dominik Schuster 2017